Kirchenmusik

Einmal gesungen ist wie dreimal gebetet!

Diesem oft zitierten Spruch folgen wir in unseren Gottesdiensten. Gemeindegesang, Orgelspiel, klassische und moderne Chor- und Instrumentalmusik werden deshalb gepflegt und nehmen einen hohen Stellenwert und breiten Raum ein.

Beim Singen und Spielen entsteht auch komponierte Musik immer wieder neu. Dies unterstreicht das liturgische Geschehen im Gottesdienst und erschließt Wahrheiten, die mit Worten nicht zu fassen sind.

Mit großem persönlichem Engagement und musikalischen Können wurden von einigen wenigen unterschiedlichste Gruppierungen aufgebaut und weiterentwickelt. Und eine große Zahl an singenden und musizierenden Gemeindemitgliedern sind mit Begeisterung dabei.

Mit Freude, Stolz und Dankbarkeit blicken wir deshalb auf unsere vielfältige „Musikszene“ in unserer Pfarrei!

Organisten

„Die Begleitung des Gottesdienstes ist die Hauptaufgabe des Organisten. Dabei soll die Orgelmusik nicht dominieren, sondern die Feier der Eucharistie noch würdevoller und stimmungsvoller gestalten. Beim Volksgesang lässt der Organist die Orgel kräftig voranschreiten. Bei der Kommunionausteilung tritt die Orgel meist meditativ in den Hintergrund. Ich glaube, ich spreche für alle Neustifter Organisten, wenn ich behaupte: Der Organist holt das volle Leben in den Gottesdienst mit herein: mal fröhlich – und mal traurig; mal zart – und mal wuchtig; mal übermütig – und mal andächtig. Taufen, Hochzeiten, Beerdigungen, kirchliche Hochfeste und schlichte Andachten – fast immer ist ein Organist/eine Organistin mit dabei.“ (Josef B. Höcker, Aus der Rede zur Ehrung der Neustifter Kirchenmusiker, Neujahrsempfang im Januar 2013)

„Als Organisten wirkten bisher in unserer Pfarrkirche: Anneliese Kaltenecker (verh. Schlögl), Ernst Zeuner, Reinhard Ging, Michael Kapsner und Dietmar Boshof.“ (aus: Die Geschichte der Pfarrei Neustift, zusammengestellt von Franz Mader, hg. v. Kath. Pfarrkirchenstiftung Passau-Neustift, Passau 1985, S. 31)

Die Aufzählung muss in chronologischer Reihenfolge folgendermaßen fortgeführt werden: Ulrich Zischka, Josef B. Höcker, Angela Höcker (verh. Stegmaier), Ursula Grillhösl und Maria Reitberger.

Derzeit wechseln sich im Organistendienst an der Neustifter Orgel ab: Ursula Grillhösl, Josef B. Höcker und Maria Reitberger.

⇑ nach oben

Kirchenchor

Abb: Der Kirchenchor, 2015, Foto Höcker

„Der Kirchenchor hat seit Bestehen der Kirche in Neustift einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung der Gottesdienste und damit zur Gemeindebildung geleistet. Ihm standen bisher als Chorleiter vor: bis 1960 Hauptlehrer Füßl; 1960-1962 Josef Franz; 1963-1970 Ludwig Prügl […]“ (aus: Die Geschichte der Pfarrei Neustift, zusammengestellt von Franz Mader, hg. v. Kath. Pfarrkirchenstiftung Passau-Neustift, Passau 1985, S. 31)

Studiendirektor Elfried Metten leitete den Kirchenchor von 1970 bis 2009, also fast vier Jahrzehnte. Durch sein fundiertes Wissen als ehemaliger Regensburger Domspatz und Musiklehrer am Adalbert-Stifter-Gymnasium formte er den Neustifter Chor zu einem Klangkörper mit anerkannt gutem Ruf im Stadtgebiet Passau und darüber hinaus. Auch heute noch gehören mehrstimmige Choral-Liedsätze, Psalm-Vertonungen, Alte Musik von Schütz u.a. und Festmessen (Mozart, Bruckner, Gounod, Filke) zum Repertoire des Chors. Seit 2009/10 leitet Larissa Riffel, Lehrerin am Gymnasium Freudenhain, den Kirchenchor Neustift. Es stellt einen Vorteil dar, dass Frau Riffel zugleich Dirigentin der „Chorgemeinschaft St. Josef Passau-Auerbach“ ist. In letzter Zeit kooperieren der Neustifter und Auerbacher Pfarrchor an den Kirchenfesten und verstärken sich gegenseitig bei der Aufführung von Festmessen. Die beiden Kirchenchöre leisten so einen wichtigen Beitrag zum Zusammenwachsen des offiziellen „Pfarrverbands Neustift-Auerbach“. Der Kirchenchor Neustift probt derzeit dienstags von 17:45 bis 19:15 Uhr (außer zu Ferienzeiten) im Pfarrzentrum Neustift. Seit 2009 gibt es den Beerdigungschor Neustift, bestehend aus ehemaligen bzw. aktiven Kirchenchorsängern/-sängerinnen. Dirigentin des Beerdigungschors ist Organistin Ursula Grillhösl.

⇑ nach oben

Regenbogenkids

Abb: Die Regenbogenkids, 2015, Foto Vilsmeier

Alexander und Carmen Vilsmeier haben 2003 den Kinder und Jugendchor „Regenbogen-Kids“ gegründet mit der Hoffnung, wieder eine junge Musikkultur in der Pfarrei entstehen zu lassen. Das hat sich mehr als erfüllt.

Die Regenbogen-Kids gestalten Gottesdienste, Hochzeiten und Taufen und umrahmen Weihnachtsfeiern. Der Chor ist zwischenzeitlich über die Passauer Grenzen hinaus bekannt. Fernsehauftritte beim Musikantenstadl, Großauftritte bei den Kirchentagen, Konzerte mit bekannten Stars wie Andre Rieu, Fools Garden und die Mitwirkung bei Abba MANIA und der Michael Jackson Tour sowie die Auftritte auf Kreuzfahrtschiffen werden für die Kinder unvergesslich bleiben.

Die Regenbogen-Kids sind trotz vieler großer Auftritte ihrer Grundausrichtung immer treu geblieben. „Unser Ursprung ist christlicher Natur – wir haben erstmals im Oktober 2003 in der Seniorenresidenz Neustift für alte und teilweise einsame Menschen gesungen und damit den Menschen Freude und Zuversicht geschenkt. Diese Philosophie wird uns immer begleiten“.

Weitere Infos zum Chor erhalten Sie auf unserer Homepage: www.regenbogenkids-passau.de
Chorproben montags im Jugendheim Neustift 18.30 – 19.30 Uhr. Singfreudige Kids ab 9 Jahren sind herzlich willkommen. Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele.

⇑ nach oben

Chor und Instrumentalgruppe Karisma

Abb: Chor und Instrumentalgruppe Karisma, 31.05.2008, Foto Jäger

Unter der Leitung von Beate Poisl gestaltet der Chor Karisma oft unsere Gottesdienste.

⇑ nach oben

Bläsergruppe

Abb: Die Bläsergruppe, 28.03.2016, Foto: K. Mader

Feierliche Gottesdienste und besonders Andachten im Freien umrahmen die Bläser mit Stücken unterschiedlicher Stilrichtungen und Begleitung des Volksgesangs.

⇑ nach oben